Therapie & Ansatz

Die Craniosacral Therapie spricht verschiedene Strukturen und Ebenen an und aktiviert die Selbstheilungskräfte. Sie kann auf körperlicher Ebene Verspannungen und Schmerzen lindern oder auflösen, das Nervensystem regulieren und somit tiefgreifend auf mentaler, emotionaler und seelischer Ebene heilsam wirken und wird daher auch besonders im Traumabereich angewandt.

In der Behandlung werden Symptome aus weiteren Perspektiven betrachtet als ausschliesslich von der rein körperlichen Ebene. Die seelische, spirituelle und morphogenetische Ebene wird miteinbezogen.

Für die Behandlung eröffne ich einen sicheren Raum, damit sich das zeigen darf, was für die Genesung wichtig ist. Es tauchen z.B. Informationen zu den Hintergründen der Symptome auf. Diese Informationen präsentieren sich in Form von Bildern, Gefühlen, Bewegungen oder auch Worten. Gemeinsam arbeiten wir mit diesem Wissen, sodass ein integrativer und heilender Prozess stattfinden kann.

Es wird nur das an Information aufsteigen, was das System preisgeben möchte und was für die Genesung relevant ist. Es gibt auch Therapiesitzungen, die in der Stille verlaufen und sich die Energien auf diese Art lösen und neu ausrichten dürfen. Ihr System weiss exakt, was es zur Heilwerdung benötigt - ich biete ihm den entsprechenden Raum dafür und vermittle zwischen der körperlichen und seelischen Ebene.

Meine Behandlung beruht auf der Basis der biodynamischen Craniosacral Therapie. Zusätzlich beziehe ich folgende Ansätze in die Behandlung mit ein:

  • Vermittlung zwischen Körper und Seele
  • Arbeit mit Selbstanteilen
  • Arbeit mit dem inneren Kind
  • Polyvagal Theorie von Steven Porge
  • Somatic Experiencing von Peter Levine